Tom Klark’s Patisserie und Dark-Menthol Ersteindruck

Teile es mit deinen Freunden..

Ich habe die beiden, für mich neuen Aromen, jetzt zwar erst seit 2 Tagen, könnte sie aber bereits in unterschiedlichen Verdampfern wie dem Golden Greek Amadeus, Vapor Giant M5 und dem Vandy-Vape Kylin probieren. Anders als viele Vortester vor mir, schmecken mir die Aromen im DL bei 45-50 Watt nicht so überragend. Ich hab gerade heute meine Lieblingskombi für beide Sorten entdeckt.

Am besten schmecken mir gerade das Dark-Menthol von Tom Klark, sowie vorher auch das Patisserie ( was mir übrigens generell nicht so liegt ) im Vapor-Giant M5 auf dem Sarumods Woodpecker, gewickelt auf Kanthal-A1 mit 0,3 Ohm. Alles andere, höhere wäre für den Woody ja auch ungeeignet als Mechanical Mod.

Aktuell dampfe und erlebe ich aber gerade das Dark-Menthol. Was auf mich jetzt weder dezent noch leicht wirkt, sondern eher schwerer, moschiger,erdiger mit einem ganz leichten Frischeerlebnis. Dazu gesellt sich, meiner Meinung nach, ein leicht cremiger Geschmack. Also für mich ein wahres Männereelebnis passend zur Harley oder dem Bugatti Racer.

Mir scheint der Vapor-Giant M5, der perfekte Verdampfer zu sein um die Aromen zu finden. Soviel Geschmack hatte ich nicht mal im Amadeus oder im Kylin. Neben dem tollen Opium, ist das Dark-Menthol nun das 2. Aroma, was sich meiner Meinung nach zum Allday Dampfen nutzen lässt. Aber das ist halt mein empfinden. Es würde bestimmt noch sehr schön zu einem guten Rotwein oder Whiskey Tasting passen um den Gaumen wieder zu neutralisieren.

Ich muss mich ein bischen zurücknehmen, sonst kommt der Nachfluss nicht so gut mit, ziehe ich mehr als 5-6 Mal schnell hintereinander. Das ist wohl dem dickflüssigem 70/30 Liquid geschuldet. Aber ein wirklich interessantes Erlebnis, das zu dampfen.

Das Patisserie kommt mir dafür ein bischen süßlicher rüber, was ja auch als Desserts so gedacht ist. Bis jetzt aber noch viel zu wenig im Hintergrund. Vielleicht ändert sich das ja auch noch, viel hab ich ja noch nicht geschafft. Hier wird es noch eine Woche dauern, bis zum Abschluss noch etwas mehr sagen kann. Und außerdem schmeckt mir das Dark-Menthol gerade einfach besser.

Zum Geschmackseindruck kann ich beim Dark-Menthol sagen, das es für mich holzig, muffig, trocken, Nadelhölzern, ein bischen mentholig und irgendwie undefinierbar aber genau deswegen, richtig gut schmeckt. Gar nicht so negativ, wie es sich ließt. Wenn man wie ich diese ganzen süßen, fruchtigen, vanilligen oder extrem aromatisierten Aromen einfach langsam leid ist, ist das Opium und Dark-Menthol genau das richtige. Auch dann wenn man gerade wieder mal mehr Lust auf eine Zigarette hätte, wie morgens nach dem Kaffee.

Gibt es noch andere Tom Klark Fans da draußen, die ähnliches dazu sagen können? Schreibt mir eure Meinung in die Kommentare.

#tomklarksliquid #opium #patisserie #mihidiblog #darkmenthol #sawyerklassik #v4percloud