Woodpecker v2 Hybrid – Ich habe mich verliebt

Ich bin ja schon seit ein paar Jahren stolzer Besitzer eines Sarumods Woodpecker 22mm. Da das gute Stück seit einigen Wochen fast nur noch von mir genutzt wurde, sieht es natürlich auch schon dementsprechend benutzt aus und hat längst nicht mehr diesen tollen Glanz, den er mal hatte als ich ihn nagelneu ausgepackt hatte.

Wenn ich mir dann jetzt mal auf der Sarumods Webpage, die neuen Tube Mods so anschaue, komme ich ja gleich wieder ins schwärmen. Besonders ein spezieller hat es mir da sehr angetan.

 

Der Woodpecker v2 Hybrid  Schaut euch mal den Link an zu Sarumods by Wes. Ihr werdet begeistert sein wenn ihr auch auf Tube-Mods steht und mir bestimmt beipflichten.

Dieses wunderschöne helle Holz, mit dem stabilisierten Grün ist einfach der Hammer! Dazu die Messing Topcap und der Feuertaster unten ebenfalls in Messing, hach das wäre meine Traum-Tube. Leider muss man aktuell auf die Warteliste, so begehrt sind die Teile. Dazu kommt noch das ich bei sowas irre geizig bin und 259,00,-€ für eine Tube Mod schon etwas heftig finde. Es ist sicherlich aufwendig in der Herstellung und somit ist der Preis auch bestimmt gerechtfertigt aber es sind fast 300 Peitschen, das ist ne Menge Holz. 🙂

Und dann hätte ich auch richtig Schiss, das mir da mal Liquid ausläuft und somit wieder nach und nach der tolle Glanz verloren geht. Irgendwo ist das zwar immer noch dieser lebendige Naturstoff aber ein neuer Woodpecker sieht eben so richtig famos aus.

Ich bin nun aber dermaßen von dem Teil beeindruckt, ich werde mir den bestimmt, mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit demnächst kaufen. Ich bin sowieso gerade auf einem guten Weg, keine Kippen mehr anzufassen und nur noch zu dampfen. Das wird gerade durch eine solch teure Anschaffung noch extrem unterstützt. Das lohnt sich doch oder?

Ich habe zwar meinen jetzigen Woodpecker auch mal bearbeitet, mir dazu das passende 1000er Schleifpapier und dieses Holzöl gekauft aber überzeugt hat mich diese Maßnahme leider nicht. Es ist etwas besser geworden und hat auch wieder geglänzt aber eben nicht so, wie zu Anfang. Der v2 Hybrid würde wegen seiner 25mm Dicke perfekt auf den GG Amadeus passen und mit einem 21700er Akku kommt man auch schön lange hin.

 

Tom Klark’s Patisserie und Dark-Menthol Ersteindruck

Ich habe die beiden, für mich neuen Aromen, jetzt zwar erst seit 2 Tagen, könnte sie aber bereits in unterschiedlichen Verdampfern wie dem Golden Greek Amadeus, Vapor Giant M5 und dem Vandy-Vape Kylin probieren. Anders als viele Vortester vor mir, schmecken mir die Aromen im DL bei 45-50 Watt nicht so überragend. Ich hab gerade heute meine Lieblingskombi für beide Sorten entdeckt. „Tom Klark’s Patisserie und Dark-Menthol Ersteindruck“ weiterlesen

Golden Greek Amadeus RBA RDA RDTA RDSA All in One

Schande auf mein Haupt ? als einer der ersten und langjährigen Dampfer, der seit 2006 Dampfgeräte kauft und probiert. Und zwar deswegen weil ich zum einen nie ein #Dicodes Gerät vorher gekauft habe und zum anderen nie einen Golden Greek Verdampfer ausprobiert habe, das hat aber nun in beiden Fällen ein Ende.

Den Dani25 hatte ich ja schon bereits beschrieben und in den höchsten Tönen gelobt. Zu einem so hochwertigen #Akkuträger braucht man natürlich auch einen sehr schönen passenden, hochwertigen Tankverdampfer. Und da bin ich jetzt mit dem Amadeus von Golden Greek ebenfalls fündig geworden. „Golden Greek Amadeus RBA RDA RDTA RDSA All in One“ weiterlesen

Tom Klark’s – The Finest

Ich hatte ja schon mal etwas zum Tom Klark Opium geschrieben, das ich das am Anfang so gar nicht mochte und erstmal so 3 Anläufe brauchte damit es mir gut schmeckt. The Finest ist nun, wie ihr sicherlich wisst, kein Aroma von Tom Klark, sondern das ist einfach meine Bezeichnung, welche ich den Aromen von Tom Klark nun geben möchte. „Tom Klark’s – The Finest“ weiterlesen

Tom Klarks Opium second Chance

Manchmal ist das echt komisch mit den Aromen. Erst schmeckt mir das Tom Klarks Opium total fürchterlich und ich rühre das nicht mehr an und jetzt gebe ich ihm nochmal eine Chance nach 6 Wo und es schmeckt mir im Vapor Giant M5 hervorragend. Mal was ganz anderes und nicht so ne süsse Plörre.. „Tom Klarks Opium second Chance“ weiterlesen

Vapeon ab jetzt nur noch High End

Seit 2010 dampfe ich jetzt e-Zigaretten. Bis vor einigen Wochen war das teuerste, was ich mir bis heute angeschafft hatte, eine #Sarumodz Woodpecker Tube und so 4 verschiedene Vapor Giant Selbstwickelverdampfer. Der andere Rest, waren mehr oder weniger günstige China Boxen, Tubes, Verdampfer, Tröpfler und verschiedenes Zubehör. Zum Glück bin ich ja kein Messegänger, die erste und einzige Messe, die ich besucht hatte, war die #Dampfermesse in Oberhausen. Auf Stammtischen war ich bisher auch nie zu finden, weswegen es auch überhaupt keinen stylischen Grund gab, sich für seine billigen Dampfgeräte zu schämen. Ich dachte immer, das soll ja nicht ausarten und im Gegenzug zum Zigarettenkonsum von früher günstiger sein. „Vapeon ab jetzt nur noch High End“ weiterlesen