Deezer – added to favorites

Nur zur Info ganz kurz.

Ich nutze zum Musik hören, einen Deezer Premium Account. Das liegt daran, das bei Deezer auch Titel aus meiner Jugend gut zu finden sind. Ich hatte vorher auch mal ein Probeabo bei Apple Music und Spotify. Auch sehr gute Music Abo Dienste aber eher für mich ungeeignet. Da ich immer noch sehr gerne Oldschool Rap, Hip-Hop und Black Music höre, finde ich da auch Titel, die ich nicht mal bei Youtube finden würde. „Deezer – added to favorites“ weiterlesen

MiHiDi Musicbox

Put your Hands up in the Air..  :mrgreen:

Mal wieder was gutes von Blank & Jones hören. Viel zu lange nicht gemacht.

 

 

[soundcloud url=“https://api.soundcloud.com/tracks/268140237″ params=“auto_play=false&hide_related=false&show_comments=true&show_user=true&show_reposts=false&visual=true“ width=“100%“ height=“450″ iframe=“true“ /]

Entdeckt..Spotify

Für manche Dinge brauche ich wohl etwas länger als andere aber irgendwann kann ich mich vielleicht doch dazu zählen. So geschehen jetzt vor 2 Tagen, als ich mich durch gerungen habe, mal einen Musik Streaming Dienst auszuprobieren. Erst wollte ich mich strikt weigern, für Musik im Netz was zu bezahlen. CDs oder ähnliches kaufe ich schon ewig nicht mehr. Bisher konnte ich auch gut mit Radio Feeds leben..

Jetzt habe ich aber dann auch mal Spotify entdeckt. 60 Tage testen und dann 9,99,- das geht ja. Und wie einfach man das auf allen Geräten nutzen kann, hat mich jetzt auch echt überrascht.

spotify-feed

Einfach mit Spotify Connect, das Gerät anklicken wo die Musik drüber laufen soll und schon geht es los. Ich kann in meinem Netzwerk zuhause Spotify nun fast überall nutzen. Auf dem Pioneer Receiver, FireTVStick, WDTV Player, iPhone, iPad, Chromecast, Playstation 4, die Anzahl unterstützter Geräte ist wirklich enorm.

Und das beste ist, ich kann wenn ich es über die Playstation 4 nutze, die Musik entweder über meine Dolby Digital Anlage hören oder ich setze mir Abends meinen Bluetooth Kopfhörer von Sony auf und kann mich damit frei in der Wohnung bewegen und störe die Nachbarn nicht. Ich hatte ja erst etwas Skrupel, mich mit dem Kopfhörer und der satt eingestellten Lautstärke auf den Balkon zu setzen. Aber als ich die Muscheln dann mal am Oberschenkel zugehalten hatte, merkte ich: „Da hört man fast gar nichts“! Wie geil. Und der Kopfhörer hat nun für mich einen weiteren Mehrwert als nur damit zu zocken. 🙂

Ich erzähle hier keinem mehr was neues, das wisst ihr bestimmt schon alle etwas länger. Ich wollte nur mal meine Begeisterung zum Ausdruck bringen, da ich jetzt auch mal wieder öfter Musik höre. Gerade neues läßt sich wunderbar so entdecken.