Freitags Burnout zum Wochenende

Technik

Ich habe mal ein paar überflüssige Ballaststoffe abgeworfen, die selbst mich, langsam im Blog gelangweilt haben. Mittlerweile finde ich zuviele PlugIns auch eher negativ für ein Blog. War schnell gemacht und nun ist es besser. Positiver Nebeneffekt, die Seiten laden schneller.

Dieser Ticker oben, Das Fancy Facebook PlugIn, Cookie Notice all das ist nun gelöscht. Einiges bringen auch andere Methoden mit sich, da brauche ich nicht noch zusätzlich ein PlugIn. Und wer Bilder von Instagram sehen will, kann mir ja über die Buttons folgen. Vieles lenkt auch nur einfach vom Blog ab. Deswegen habe ich mich von einigen Dingen getrennt.

Wetter

Auch der Sommer kommt langsam in Fahrt. Ich darf gar nicht an nächste Woche denken. Um die 40 Grad, da macht es in einer Großstadt dann nicht mehr wirklich Spaß zu arbeiten. Ist auch ziemlich anstrengend, finde ich. Könnte man dann Abends ans Meer, wäre es ok. Aber das bleibt uns ja hier im Ruhrgebiet verwehrt. Aber man soll ja nicht meckern, das es regnet will ja auch keiner. Schade nur, das es hier dann immer gleich so übertrieben schwül-heiß ist. Bis zum nächsten Gewitter,Starkregen und Hagelschauer. Und dann geht das alles wieder von vorne los. Wenigstens habe ich bald 3 Wochen Urlaub.

Lifestyle

Ich habe nun mal mit dem gehypten Intervall-Fasten angefangen. Für mich ja eigentlich perfekt, da ich morgens meist nie was esse, sondern eher Kaffee oder Tee trinke. Dann zwischen 12:00 und 20:00 alles normal essen zu dürfen, statt Kalorien zu zählen, ist auch sehr angenehm.Und dann Abends ab 20 Uhr nichts mehr essen, geht auch. Das könnte was werden wenn ich es erstmal 4 Wochen durchhalte. Bis zu 5Kg kann man so in der Woche abnehmen. Ein bisschen mehr Bewegung dazu, man muss nur erstmal anfangen.

In der Firma bin ich nun dabei, fast nur noch Treppen zu laufen, es sei denn ich hab was schweres dabei und brauche ein Gefährt.Das Ganze kann ich dann wunderbar in der Health App des iPhone nachlesen, wieviel Schritte ich gelaufen, wieviele Stockwerke ich geschafft habe. Das motiviert. Ich überlege nun mir so eine Sport-Watch zu holen, damit ich meine Vitalfunktionen auch noch überwachen kann. Aber ich weiß noch nicht welche, die Apple Watch finde ich hässlich und zu umfangreich.

Meine Freundin lebt mir da immer ihr gesundes Leben vor. Auch das beeinflusst mich maßgeblich. Anfangs habe ich das vegane Leben noch belächelt aber wer das konsequent durchzieht, wie sie das macht, für den habe ich größte Bewunderung. Sie macht auch noch extrem viel Yoga dabei und kann wirklich sehr anstrengende Figuren. Ich würde das nicht so hinbekommen. Heute noch nicht. Das einzige, was ich nicht so gut finde, ist ihr Süßstoffkonsum. Von dem Zeug halte ich gar nichts. Wobei ich durch sie jetzt auch wieder mit der Cola Zero angefangen habe. Ich hatte das Jahrelang nicht mehr getrunken. Da ist mir aber jederzeit ein kühles Pils willkommener. Und Wasser sowieso.

 

Follow my blog with Bloglovin

Huhuuu ich bin noch da…

Ganz schön staubig hier. Ich war mal wieder mit ganz vielen anderen wichtigen Dingen beschäftigt. Deswegen musste ich diesen Blog mal wieder etwas vernachlässigen. Das ist ja auch irgendwie lässig oder? Aber jetzt habe ich bald Urlaub und da ich sehr wahrscheinlich diese Urlaubszeit vermehrt zuhause verbringen werde, kann ich ja mal wieder hier aktiver werden.

„Huhuuu ich bin noch da…“ weiterlesen