PS4 – Dragon Age Inquisition

Da freut sich das Grafikherz. Endlich kommt ein Titel auf die PS4, der mir monatelangen Spielspaß bringt und mein Entdecker Drang befriedigt. Ein richtig schönes Rollenspiel in einer wunderschönen Open World, die es frei zu entdecken gilt. Dragon Age Inquisition ist für mich wie Skyrim. Das konnte ich ja leider auf der alten PS3 nicht mehr zu Ende zocken, da sie mir dann zum 3. Mal abgeraucht war und ich keine Lust mehr hatte, da noch einen Cent rein zu stecken.

Wenn man sich vorstellt, wie das Spiel mit dieser Prachtgrafik auf unserem neuen 60 Zoll Fernseher aussehen mag, mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen. Jeder Tester spricht von mehr als 100 Stunden Spielspaß und mehr. Es soll immer wieder neues zu finden und zu entdecken geben. Das Spiel soll eine gewaltige Fernsicht haben, unter der man interessante Objekte in der Ferne sehen kann, die einen neugierig machen, diese aufzusuchen.

Ich könnte mir so ein Spiel auch gut ohne jegliche Kämpfe gut vorstellen. Einfach nur rumlaufen und Dinge finden und entdecken. In diese tolle Fantasywelt abtauchen und sich in die Geschichte hereinziehen lassen. Zwischendurch immer mal wieder dampfend neue Gebiete bestaunen. Auf sowas habe ich lange gewartet. Eigentlich sollte es ja „The Elder scrolls Online“ werden aber dieser Titel dauert ja nun nochmal 6 Monate bis man ihn kaufen kann. Und bis März 2015 halte ich es nicht mehr aus. Dann ist ja der Winter schon fast wieder vorbei.

 

 

 

Die Bilder sprechen schon für sich. Ich habe bereits einigen Spielern die Early Access Games davon hatten bei Twitch.TV online zugesehen, um mich vom fertigen Spiel nochmal überzeugen zu lassen. Nicht das ich wieder in eine „Destiny“ Falle herein tappe. Ich denke, ich kann morgen Hand anlegen und bin schon sehr ungeduldig.