Neu: Enpass WiFi Sync

Teile es mit deinen Freunden..

Ohne Passwortmanager wird man vermutlich auf vielen Webseiten, ein immer wiederkehrendes Passwort benutzen. Einmal kompromittiert, haben Hacker dann leichtes Spiel und könnten Zugang zu all deinen Seiten erlangen, die Passwörter ändern und dich ausschliessen. Dazu kommt noch, das sie in deinem Namen Dinge online bestellen und einkaufen könnten und dir einen beträchtlichen Schaden zufügen könnten. Das verhindert ein gut geschützter Passwortmanager.

Ich benutzte da lange Zeit die Nummer1 aller Passwortmanager 1Passwort. Als 1Passwort dann zu einem Abomodell wechselte, war ich nicht mehr bereit, monatlich zu bezahlen und suchte nach einer guten Alternative. Für mich kam danach Enpass in Frage, da es hier dieselben Möglichkeiten gab und ich das ganze mit einer Einmalzahlung Longlife kaufen konnte. Ohne Abo.

Jetzt gab es gerade ein Update, seit dem kann man seine Tresore über WiFi Sync syncronisieren. Mit WebDAV war das nicht immer so 100% möglich. Mal war die Verbindung weg und man musste es neu einrichten. Und über eine Cloud war mir das auch irgendwie nicht privat genug. Die Passwörter nun einfach nur noch über WiFi zu syncen, erscheint mir dabei nun die bessere Variante zu sein. Schließlich möchte ich auf meinem Linux Mint Rechner, iPhone und iPad dieselben Vorzüge der einfachsten Entsperrung geniessen. Ich habe das heute mal eingerichtet und fange nun an das zu nutzen.

Also mal schauen, wie das so funktioniert. Man braucht dazu einen Rechner der als Server fungiert, also einen Desktop PC. Hier nutze ich den Linux Intel NUC. Von diesem wird dann ein QR-Code erzeugt, welchen man mit seinen anderen mobilen Geräten einfach abfotografiert. Und schon kann wieder alles syncronisiert werden. Für mich die einfachste Lösung. Es gibt auch noch eine manuelle Möglichkeit aber wozu sich schwer tun? Man ist ja sowieso zuhause im eigenen Netzwerk.

Ich werde in ein paar Wochen nochmal berichten, wie gut das Ganze funktioniert.

Wieviel Sterne gibst du?
Vielen Dank für deine Bewertung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.