Magine – Fernsehen wie es sein sollte

Seit letztem Herbst läuft ein Beta-Test der neuen Fernseh App Magine. Magine krempelt den Markt an TV Apps damit gehörig um. In Sachen Stabilität und Qualität sucht diese App ihresgleichen. Mit Magine kann man nicht nur auf jedem Smartphone, Tablet oder Smart-TV fernsehen, man kann das Programm auch stoppen, vor und zurückspulen. Das hat es bisher mit noch keiner Fernseh-App gegeben. Zugegeben, erstmal aktuell nur für Beta-Tester. Aber später dann eben auch für alle Interessenten. Gut Ding will bekanntlich Weile haben. Zumal das Ganze mit vielen unterschiedlichen Hardware Endgeräten getestet werden muß, in verschiedenen Ländern wo nicht alle Programme freigegeben sind und ein bestimmtes Digital Rights Managment (DRM) gegeben sein muß, welches die Sendeanstalten vorgeben.

 

Magine demo with Mattias Hjelmstedt from Magine on Vimeo.

Im Vergleich zum Streaming Marktführer Zattoo kann sich die Programm Vielfalt schon mehr als sehen lasssen. Neben den öffentlich rechtlichen Sendern, sind folgende bereits mit an Board:

  • Die FreeTV Sender von ProSiebenSat1
  • Die Programme der RTL Gruppe
  • Eurosport
  • Eurosport2
  • DMAX
  • N-TV
  • Nickelodeon
  • Comedy Central
  • VIVA
  • VOX
  • Kabel 1
  • arte
  • Phoenix
  • NDR
  • WDR
  • MDR
  • BR
  • SWR-BW
  • SWR-RP
  • hr
  • RBB
  • SR
  • SIXX
  • BR Alpha

Und zu dieser enormen Startaufstellung sollen noch viele andere folgen.  Ich bin einer der Beta-Tester und kann bestätigen, das die App auf dem iPad Air und dem Nexus 4 fantastisch läuft. Ich konnte keine nennenswerten Fehler feststellen. Das Vor- und Zurückspulen, sowie das pausieren einiger Sender ist noch nicht in allen Programmen möglich aber das soll alles wie gesagt noch kommen. Lange wird es nicht mehr dauern. In ein paar Wochen fängt die Fußball Weltmeisterschaft an und zu einem besseren Zeitpunkt kann man mit einer App fürs breite Publikum und Werbung nicht starten. Also drücken wir mal die Daumen das das klappt.