Krachende Knochen

Es gibt seit etwas über 1 Jahr, mittlerweile die WhatsApp Gruppe „Krachende Knochen“. Eine Gruppe von Menschen mit unterschiedlicher, europäischer Herkunft und im Alter so um die 50 Jahre. Daher auch der Name Krachende Knochen. Woh! In diesem Alter ist es nun mal leider so, das sich die erste Schmerzen zeigen oder es im Gebälk kracht. Woh!

Sommer_2017

So!

Das ganze ging davon aus, das man sich bei Herrn Gisi in der sagenumwobenen Casa Romantica in Dortmund-Sölderholz am Lagerfeuer traf. Irgendwie, man weiß keinen genauen Grund, wiederholten sich die Treffen öfters. Es wurde viel Tabak und elektrischer Strom geraucht und Gersten-Kaltschalen in Litern ausgeschenkt. Dazu auch manchmal etwas Weintrauben Asbach oder härtere Schnapssorten wie den guten alten Dornkaat. Es wurde eine runde Truppe, die mit der Zeit immer weiter anwuchs. Mittlerweile sind es so um die 10 Personen. Die Casa Romantica kann übrigens mittlerweile als Ort bei Facebook getaggt werden, solltest du da mal in der Nähe sein. Zu erkennen ist dieser magische Ort an seinen Richtungslichtern Grün und Rot oder den lauten Seemann-Gesängen hinter dem Haus. Betreten auf eigene Gefahr. Es wird vor Manfred gewarnt. Mehr muss man nicht wissen.

IMG_1432

So!

Nun habe ich mir überlegt, öfter mal den geneigten Lesern ein paar neue Erlebnisse der Casa Romantica und seinen Krachenden Knochen, mitzuteilen. Woh.

IMG_1436

Heute feiern wir, nein nicht alle, den Geburtstag eines Würdenträgers des Hauses namens Erik. In diesem Sinne wünschen wir „Herzlichen Glückwunsch“ So! Wir wünschen dir alles Gute und hoffen du erträgst das alles noch eine ganze Weile. Tja du musst wohl. Außerdem gibt es somit wieder einen guten Grund Gerstensaft zu besorgen und den heutigen Tag zu begießen. Herr Gisi teilte mit, er wolle sich um eine besondere Linsenart der Sölder Felder kümmern und diese dann den hungrigen Mitgliedern servieren. Leider ist es aktuell noch für Lagerfeuer und dem feierlichen draußen verweilen zu nass und stürmisch. Eben richtiges Seemanns-Wetter..

So!

Hier wird dann wohl die neue Linsensuppe zubereitet und soll sich sehr gut auf den Magen-Darm Trakt auswirken. Es gibt nur begrenzte Zugänge zu den sanitären Anlagen. Seien sie gewarnt. Dazu immer gut mit Gersten Kaltschale nachschütten. Wir wollen ja keine Toten 🙂

IMG_1442

.. weiter dann beim nächsten Mal. Skol. Woh.