Fast 3 Wochen Elba Urlaub sind rum

Teile es mit deinen Freunden..

Heute ist der letzte Tag von meinem Sommerurlaub 2021 auf der Insel Elba. Mit dem Wetter kann man hier nie was falsch machen, es sei denn man kann keine größeren Hitzeperioden ab. Regnen tut es hier nur selten und ich hab keinen Tropfen zu sehen bekommen. Davon bekomme ich sowieso noch genug wenn ich morgen wieder im Ruhrgebiet ankomme.

Morgen früh gegen 9:00 gehts dann auf die Fähre, 1 Std übersetzen und dann nochmal 1300km mit dem Auto abreissen. Früher bin ich immer diese Strecke komplett mit ein paar Tank und Pinkelpausen durchgefahren, heute tue ich mir das nur noch an wenn ich mich fit genug fühle. Sonst werde ich mir irgendwo einen schönen Schlafplatz suchen und dort die Nacht verbringen. Am nächsten Tag wird dann entspannt weitergefahren.

Dieses mal war es der erste Elbaurlaub mit Corona und er war etwas anders als sonst. Aber eigentlich trotzdem wie immer. Ich war halt nur nicht überall, wo ich sonst gern mal vorbeigeschaut habe. Ich bin meist an einem kleinen, nicht ganz so schönem Strand in der Nähe geblieben um nicht zu viel Kontakt zu anderen Menschen zu bekommen. War auch ok so und das Meer ist ja fast überall gleich schön.

Hier auf Elba, hört man, sollen die Fallzahlen von Coronainfizierten geschönt werden um die Touristen nicht zu verschrecken und die Kasse weiter klingeln zu lassen. Die Krankenhäuser sollen so voll sein, das die Patienten auf das Festland ausgegliedert werden. Wenn da was dran ist, wäre das den Touristen und Einheimischen gegenüber eine große Schande. Immerhin kann ich mich noch gut an die Horrorbilder aus dem Fernsehen erinnern von singenden, eingeschlossenen Italienern und Militär LKWs die Leichen auf den Strassen eingesammelt haben. Man wird es früher oder später nicht mehr verheimlichen können.

So dann will ich jetzt mal meine Sieben Sachen packen und mich für die Rückfahrt vorbereiten.

 

Wieviel Sterne gibst du?
Vielen Dank für deine Bewertung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.