jDownloader über iPad und iPhone steuern

 

Was gibt es schöneres als unabhängig von deinem Standort Zuhause, überall interessante Dinge speichern zu können, die dann schon fertig sind wenn du wieder Zuhause bist. Vorab hier erstmal die Dinge, die du erledigen musst, damit das Ganze überhaupt funktioniert.

Vorbereitung
-jDownloader und deinen Rechner/NAS von aussen erreichbar machen.
-ein jDownloader Account mit Zugangsdaten.
-Port für jDownloader im Router öffnen, fällt unter Erreichbarkeit.
-jDownloader App auf iPad installieren und anmelden.
-Die App einrichten, Download-Pfad etc.
-Vorteilhaft wäre ein Premium Share-Hoster Account eurer Wahl.
-Share-Hoster Account in der jDownloader App anmelden.

Infos
Grundsätzlich ist es bei mir der Fall, das ich jDownloader auf meinem Synology-NAS installiert habe und somit keinen Laptop oder Rechner eingeschaltet haben muss. Das NAS läuft sowieso meistens. Alle Informationen hierzu, wie das geht und was man da braucht, findet ihr in einschlägigen Foren für eure Hardware.

Ich habe ein paar Wochen und mehrere Anläufe gebraucht, bis ich dahinter gekommen bin, wie man mit jDownloader und dem iPad in der Praxis arbeitet. Ich wollte fast schon aufgeben, bis es dann irgendwann mal funktioniert hatte. So Schritt für Schritt hatte ich dazu keine Anleitung gefunden, deswegen will ich das hier mal erklären, wie es funktioniert, falls sich damit noch andere schwer tun. Letztendlich ist es dann einfach nur noch der Hammer wenn du von überall deine Downloads starten kannst und alles schon fertig ist wenn du nach Hause kommst. um es mit einem NAS noch auf die Spitze zu treiben, kann man sich auch noch Filebot installieren, dann ist auch noch alles in der richtigen Weise umbenannt, wie man es z.B. für Kodi braucht. Aber soweit bin ich noch nicht.

Surf and Load
Habt ihr nun alles vorbereitet, schnappt ihr euch euer iPad und besucht die Seiten eures Vertrauens um euer Loot zu finden. Scherz. Habt ihr das passende gefunden, wählt ihr den Link vom passenden Share-Hoster und wählt dann auf der nächsten Seite „DLC“ und nicht Click n Load oder anderes. Daraufhin erscheint eine weitere kryptische Seite mit Allerlei Buchstaben/Zahlen Gewirr. An dieser Stelle sei noch erwähnt, das, sobald ihr die jDownloader App für IOS installiert habt, ihr unter Safari auch eine passende Extension habt, diese brauchen wir jetzt im nachfolgenden Stepp. Hier auch ein Bild zur Erklärung.

Zu den Extensions, das sollte wohl bekannt sein.

Der Inhalt, der Seite in meinem Beispiel tut nichts zur Sache, es geht mir nur um die richtigen Schritte. Ihr könnt eure Extensions in der nachfolgenden Ansicht auch unter „Mehr“ nach euren Wünschen verstellen. So habe ich die jDownloader Extension halt an die erste Stelle geschoben, um sie immer als erstes zu sehen.

 

Ihr wählt das markierte Icon und es erscheint eine jDownloader App Ansicht in der ihr dann folgende Auswahl trefft.

 

 

Ihr drückt nun auf Download Pfad und bestätigt euren eingestellten Download Pfad, welcher dann an dieser Stelle steht. Unter Paketname könnt ihr noch einen alternativen Namen für euren Download vergeben, das ist aber kein Muss. Sollte das Paket eurer Wahl Passwort geschützt sein, tragt ihr dieses natürlich ebenfalls an der passenden Stelle ein. Darunter sollten alle Buttons aktiviert werden aber das sind auch eure Entscheidungen, wie ihr das haben wollt. Ganz unten ( Was man jetzt im Screenshot nicht sieht ) bestätigt ihr dann nur noch an jDownloader senden und das war es dann auch schon. Es kann auch mal passieren, das etwas hakt und nicht funktioniert, dann einfach kurz warten und nochmal wiederholen. Im zweiten Stepp funktioniert es eigentlich immer.

Das war es. Ich wünsche viel Spaß von unterwegs und einen schönen Sonntag.

Feucht durchwischen oder eben nach rechts mit Tinder

Ich habe Tinder jetzt so ca. 1 Jahr auf dem iPhone und ich habe auch noch diverse andere Dating Apps und Seiten ausprobiert. Als Single ist das heute ja schon sehr bequem. Alles immer dabei, nie den Kontakt verlieren und mal schnell antworten können. Hat schon Vorteile, das man sich nicht mehr zwingend in Clubs, die Beine in den Bauch stehen muss um nette Leute kennenzulernen. Macht man dann ja, ab 50j auch nicht mehr so gerne, da man dort nicht mehr gerne gesehen wird. „Feucht durchwischen oder eben nach rechts mit Tinder“ weiterlesen

Hashtag Tipp für Instagram

Hi Leute und Leser meines Blogs,

 

da ich ja, wie ihr wisst auch gern und viel bei #Instagram aktiv bin, dachte ich, ich zeig euch mal einen kleinen Trick, wie ihr weniger Arbeit mit den #Hashtags habt. Es ist generell wohl so, das bei Instagram weniger mehr ist und egal ob ihr nun eure Hashtags in den Text oder mit einem Kommentar verseht, man soll nie mehr als 9 Hashtags nehmen. Habt ihr ständig mehr oder die maximale Anzahl, soll sich das sogar negativ auswirken. Aber egal, wieviele ihr nun letztendlich nehmt, es gibt eine Möglichkeit, wie das ganz schnell geht, alle Hashtags auf einen Schlag einzutippen. „Hashtag Tipp für Instagram“ weiterlesen

Wie du WhatsApp bestimmt noch NIE benutzt hast

Wir benutzen es alle

Du machst es genau wie ich auch, du zückst dein Smartphone öffnest Whatsapp und schaust was du neues an Nachrichten, Fotos, Videos oder anderes an interessanten Medien von deinen Freunden, Bekannten oder Arbeitskollegen bekommen hast, wahrscheinlich hast du auch noch ein paar lustige Gruppen, wo du dich mit bestimmten Freunden, einem Verein oder ähnlichen Leuten austauscht.  🙄  Völlig normal heutzutage. „Wie du WhatsApp bestimmt noch NIE benutzt hast“ weiterlesen

Tinder auf dem iPhone

Seid ich wieder solo unterwegs bin und jetzt wieder über mehr eigene Freizeit verfüge, habe ich mal Tinder ausprobiert. Was heißt ausprobiert, ich nutze es ja immer noch.

„Tinder auf dem iPhone“ weiterlesen

Die beste iPhone Foto App

ProCamera + HDR & LowLight

Dies ist die professionell-ste App, die ich je für das iPhone gekauft und genutzt habe (meine persönliche Meinung).

„Die beste iPhone Foto App“ weiterlesen