Feedly wieder entdeckt

Seit ewigen Zeiten hab ich schon einen tollen News Reader. Diesen kann man sich mit eigenem Content befüllen, der entweder über bekannte Webseiten oder über Kategorien und Vorschläge hinzugefügt werden kann.

Von Feedly ist die Rede. Feedly unterstützt unzählige Handys und Betriebssysteme, kann also auf dem Handy, Tablet oder am Rechner gelesen werden. Da ist Feedly sehr flexibel. Seit IOS 15 kann man nun Feedly auch als Widget im iPhone einblenden, weswegen ich ihn nun wieder häufiger nutze.

Hier stellt man sich quasi seine eigenen News, seiner Webseiten und Interessen zusammen und kann sich das Ganze in Kategorien unterteilen. Das ist später übersichtlicher wenn man in den dreistelligem Bereich von Adressen kommt. Alles wird hinterher schön in einer Magazinähnlichen Optik serviert, man kann es sich aber auch in Listenform anzeigen lassen, ganz wie man mag.

Feedly gibt es auch als Pro Variante, was man aber meiner Meinung nach, nicht zwingend braucht. Ich nutze auch nur die freie Version und bin sehr zufrieden damit. Das Widget auf dem iPhone wird alle paar Sekunden aktualisiert und so hat man immer wieder neue Nachrichten, die man sich durchlesen kann.

Wer also täglich so seine neuesten Informationen, seiner Lieblings Webseiten braucht, für den könnte Feedly auch ganz interessant sein. Und wer das ganze im Team nutzen muss, bekommt mit der Pro Variante auch ein mächtiges Werkzeug an die Hand.

MihiDi Blog jetzt im Responsive Design

Schönen Montag euch..

von schön kann aber bei dem Regen Wetter keine Rede sein. Aber bevor es wieder über 40 Grad heiss wird, will ich mal nicht meckern.

Ich habe die letzten Tage den #MihiDi #Blog ein bischen verändert und ihm dazu ein #responsives #Design verpasst. Das bedeutet, der Blog wird jetzt auf allen Geräten, egal ob auf #iPads, #Tablets, #Smartphones, #Macs, #Windows Rechnern, egal wie und wo immer optimal dargestellt. Auf Smartphones wird z.B. der Hintergrund eingedampft um ein bessere Performance zu ermöglichen. Das Menu ist auf manchen Geräten etwas verschachtelter aufgebaut um eine bessere Übersicht zu gewährleisten. Ab einer bestimmten Auflösung, wird die Seite normal wie am Rechner dargestellt aber trotzdem für eine optimierte Geschwindigkeit angepasst.

Außerdem habe ich mal wieder ein neues Theme angewendet. Ein Theme heißt, die visuelle Darstellung eines WordPress Blogs. Da gibt es tausende Möglichkeiten, verschiedenste Themes für seinen Blog zu verwenden. Je nachdem was man für ein Thema hat, kann man sich das passende Theme aussuchen. Aber es ist schier unmöglich, alle Themes durchzuschauen, da es einfach zu viele gibt.

Hier kann man die unterschiede deutlich erkennen, ich habe mal auf meinem #iPadAir2 und dem #iPhone6 je einen Screenshot erstellt, wo ich den MihiDi Blog jeweils auf dem Safari Browser aufgerufen habe.

Auf dem iPadAir2

IMG_0407

 

Auf dem iPhone6

36200963-7446-4489-BCE1-CA0005B491EC

 

 

Es ist jeweils dieselbe Startseite vom MihiDi Blog und man kann deutlich die Unterschiede erkennen. Aber ich denke, jetzt ist es egal wie man auf meinen Blog gelangt, man kann ihn immer gut lesen und auch einfach und problemlos Kommentare und dergleichen nutzen. Außerdem habe ich jetzt alle Kategorien des Blogs als Seiten anzeigen lassen. Diese erscheinen jetzt immer oberhalb des Blogs und so kann man gezielt durch die Kategorien klicken, die man sehen will. Ihr könnt es ja mal auf euren Geräten ausprobieren. Unter http://www.mihidi.com erreicht ihr mich immer online.

Viel Spass beim lesen..

Neues von Twitter

    Neues von Twitter

      Neues von Twitter

        Neues von Twitter